Ausgewählter Beitrag

14/366 aus der küche

366 Tage - 366 Bilder ...

Immer wenn Fr. Waldspecht frei hat, werkelt sie mit Vergnügen in der Küche ...

Heute wurde Zitronensalz, Zitronenpfeffer, Rosensalz, und eine >>>fruchtige Abrundung  zu Käse<<< hergestellt ...

Die  Chilischoten wurden für den Ananasaufstrich benötigt.
Und für das Abendessen ...




Zum Abendessen gab es "Pfannenpizza"
Auf dem Foto ist nur eine halbe Pizza zu sehen, wir mussten, da ich nur eine ofenfeste Pfanne besitze, in Etappen backen.
Pizza Nr. 1 wurde geteilt  und gegessen während die 2. im Backofen buk (es heißt buk - ich hab nachgeschaut *gg*)




Hefeteig:
Aus 500 g Mehl, 1/2 Tüte Trockenhefe, 1 Teelöffel Salz, 1 Teelöffel Zucker und ca. 310 ml lauwarmen Wasser wird zuerst mit den Knethaken, dann mit der Hand ein Hefeteig hergestellt.
Diesen lässt man ca. 1 1/2 - 2 Stunden in einer Schüssel an einem warmen Ort gehen. Und freut sich, wenn er wiederkommt *gg* ...

Backofen auf 250 Grad (Umluft 225) vorheizen, eine ofenfeste Pfanne (Durchmesser ca. 28 cm) mit 2 Teelöffel Öl auspinseln, auf höchster Stufe auf dem Herd aufheizen. Die Hälfte des Teiges auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem runden Fladen ausrollen, in die Pfanne  geben.
Die Pizza nach Belieben belegen und würzen. Wir hatten Tomatensauce, frische Paprikastreifen, scharfe Salami, Sardellen, Chili und Käse ...
Den Teig kurz anbraten lassen, Vorsicht - soll angeblich schnell verbrennen.
Sobald der Boden eine goldbraune Färbung angenommen hat die Pfanne in den Backofen schieben und ca. 10 - 15  Minuten backen lassen.
Mit der anderen Hälfte des Teiges ebenso verfahren.
Oder gleich 2 Pfannen nehmen ;-) ...

Das Anbraten des Hefeteiges in der Pfanne auf dem Herd hat den Vorteil, dass der Boden richtig "knackig" knusprig wird und der Teig durch das Backen dann luftig, locker ...
Lecker, sehr lecker ...

Zum Abschluss gibt es jetzt einen Espresso - dann wird das Küchenchaos beseitigt.

Anette 14.01.2012, 19.44

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

4. von Marianne

Oh, oh, die ist megalecker.
Danke für das Rezept, das mag sogar ich Pizzahasserein :hurra:

Grüßlis :sonne1: Marianne

vom 17.01.2012, 20.51
3. von Rose

"Backte", "gebackte" oder so klingt auch selten doof.

LG Rose

vom 15.01.2012, 09.31
2. von GZi

Da braucht man ja eine Pfanne, die keinen "Plastik"griff hat (und dazu muss er auch noch kurz sein, sonst geht passt die Diagonale nicht)... so eine Pfanne habe ich gar nicht... Hmmm, das wäre echts chwieirg - so toll es sich anhört!!!

vom 14.01.2012, 23.33
1. von Berta

Bei Pizza bin ich ja der Quark-Öl-Teig, der sich als immer machbar erwiesen hat. Die Pizza sieht aber köstlich aus.

LG Berta :kaese:

vom 14.01.2012, 19.50
2020
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Instagram
Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD