Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Wehwehchen

Getroffen

Ich hab 'nen Schuss ...

Der Schmerz zieht vom rechten Schulterblatt bis zum unteren rechten Gesäßmuskel.
Die Hexe hat wohl gewusst, dass die in Hongkong erworbenen Hexenschussmedikamente nur noch bis Januar 2008 haltbar sind ...
Die 4 ABC-Pflaster wurden großzügig auf der rechten Seite verklebt ...

Apropos Hongkong ...
Aus ca. 400 Bildern wurde gestern ein 80-seitiges Fotobuch erstellt.
Die 400 Bilder mussten aus ca. 2500 ausgewählt werden ...
Wer mich kennt, weiß, wie schwer mir die Wahl gefallen ist.
Im Gegensatz zu den Erfahrungen anderer klappte die Zwischenspeicherung und die Datenübertragung problemlos ...

Erstellt wurde das Buch über "Fotokasten", der vom Kaffeeanbieter verkaufte Gutschein war nur noch bis zum 31.12. gültig.

Ich bewege mich wieder Richtung Sofa und nehme weiter am sportlichen TV-Programm teil ...

Anette 29.12.2007, 15.54 | (12/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Seitendifferenz

Recht 42 cm - Links 39 cm
Gemessen wurde der Umfang oberhalb der Kniescheiben ...

Ab heute wird versucht die links fehlende Muskelmasse durch intensives Training wieder aufzubauen. Etliche Kilos und mehrere Kilometer werden gestemmt bzw. abgestrampelt werden.

1 1/2 Stunden Training werden für heute eingeplant.
Für Freitag auch ...
Der Muskelkater ist vorprogrammiert ...

Ab Montag bin ich dann sowohl in der Cortisonentzugsphase als auch täglich 2 Stunden in Behandlung und ab dem darauf folgenden Wochenende möchte ich wieder aktiv am Berufsleben teilnehmen ...

Anette 05.12.2007, 07.46 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Nebenwirkungen

Entweder schlaflos oder dauermüde, appetitlos oder gefräßig.
Heute entscheide ich mich für die Kombination der hungrigen Müdigkeit.

Immerhin wurde ich heute schon 2 Stunden physiotherapiert ...
's Knie macht Fortschritte.

Lustlos ...
Vielleicht muntern mich 12 kleine Nürnberger Bratwürstchen, 2 frische Semmeln und süßer Senf etwas auf.
Und ein Mittagsschläfchen ...

Anette 23.11.2007, 12.42 | (8/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hunger und Langeweile

Ich liege noch keine 36 Stunden und hab schon das Gefühl Druckstellen am Hintern zu haben.
Die erste Cortisoneinnahme liegt 17 Stunden zurück und schon verspür ich fast sämtliche Nebenwirkungen.
Besonders stark die appetitanregende ...

Erst um 7 Uhr bringt mir der Gatte Frühstück an's Bett.
Noch fast 7 Stunden ...

Die Wartezeit könnte ich mir mit einer Dauerkochsendung bei TV-Gusto
vertreiben ;-) ...
Oder den nebenan schlafenden Gatten wecken ...

Der ganze Tag wurde verschlafen und nun ist's mir langweilig ...
Ach ...

Ab Freitag darf ich mehr belasten.
Das Knie, nicht den Gatten ;-) ...

Anette 21.11.2007, 00.13 | (10/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Nicht mit dem Holzhammer ...





Die Bilder wurden in der Anästhesie-Abteilung in einem pfälzer Krankenhaus
fotografiert ...

Ich werde glücklicherweise morgen nicht in der Pfalz operiert und bin mir sicher, dass die Narkosemethoden in Baden-Württemberg fortschrittlicher sind *sfg*

Da ich eine gewissenhafte Patientin bin, hab ich mir genau die mehrseitige "Patienteninformation vor Operationen" durchgelesen.
Ich werde eine folgsame Patientin sein und mich exakt an die Vorschriften halten ...
Stellt euch vor, aus hygienischen Gründen werden die Patienten schriftlich dazu aufgefordert sich vor der OP die Füße zu waschen ;-) ...

Der Gatte und der mitoperierende Freund (zuerst wird er Händchen, danach Haken halten) haben mir versprochen, mich nach dem Ausschlafen nach Hause zu bringen.
Ich hoffe, dass ich morgen gegen Abend wieder klar denken kann ...

Aber jetzt denk ich an die Henkersmahlzeit.
Der Gatte hat heute Geburtstag und zur Feier des Tages wird die Diät unterbrochen.
Das Mehrgangmenue muss um 22 Uhr beendet sein, danach darf ich nichts mehr essen und trinken. Und muss mir die 1. ach so verhasste Anti-Emboliespritze verpassen. 9 weitere werden folgen ...

Und nun suchen wir uns online schon mal die Speisen und Getränke aus ...
Ich glaub, ich weiß schon, nach was es mich gelüstet ....

Anette 18.11.2007, 17.08 | (14/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Zu Risiken und Nebenwirkungen

schlagen sie ihren Arzt oder Apotheker ...

Momentan sieht meine Lippe aus, als sei sie geschlagen worden.
Ich habe aber keine dicke Lippe riskiert - ich wurde am Freitag gegen Grippe
geimpft ...

Die Empfindlichkeitsstörung der Augen hat andere Ursachen, sie sind sicherlich nach dem tagelangen Nebel die Helligkeit nicht mehr gewohnt.

Äääh, wie heißt nochmal das grelle Ding da oben am strahlend-blauen
Himmel? *gg* ...

Anette 05.11.2007, 09.52 | (12/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Vorbereitet

Mehr als 4 Stunden (incl. Wartezeiten) wurde ich/mein Knie untersucht und über die bevorstehende Operation aufgeklärt bzw. auf die Narkose vorbereitet ...

Das erste Aufeinandertreffen des über die Risiken und Nebenwirkungen der Narkose informierenden Anästhesisten verlief sehr stürmisch ...
Nichts ahnend "klaute" ich ihm angeblich den von ihm anversierten letzten vor dem Krankenhaus verfügbaren freien Parkplatz und erwiderte seine "Beschuldigungen" recht temperamentvoll ...
Ich bin beruhigt, dass dieser Doc nicht bei der OP anwesend sein wird ...
Zur Vermeidung weiterer aufbrausender Auseinandersetzungen erklärte ich mich zu
einer Vollnarkose bereit ...

Operiert wird am 19. November, es wird ein in meinem Kniegelenksspalt befindliches Zyklops (Synonym Arthrofibrose) entfernt ...
Ich wurde aufgeklärt ...
Ein >>>Zyklops<<< ist ein durch Vernarbungen innerhalb des Gelenkes entstandener gutartiger Tumor und erklärt bis auf Kleinste meine momentanen Beschwerden ...
Warum und weshalb solch ein Gebilde entstehen kann ist wohl noch nicht eindeutig geklärt.
Leider muss danach eine hochdosierte Cortisontherapie durchgeführt werden und deshalb darf ich wegen der daraus resultierenden Infektanfälligkeit für längere Zeit nicht arbeiten ...
(Der Begriff "längere Zeit" wurde vom Operateur nicht näher erklärt ...)

*Seufz*
Da ich ja irgendwann zwischen meinem vielen Frei und Urlaub und Krankheit auch mal arbeiten muss möchte, werden einige für Ende November/ Anfang Dezember vorgesehenen Dienste von mir vorgezogen ...

Ich verspreche euch, dass ich innerhalb der nächsten 17 Tage nicht mehr über meine Kniebeschwerden bloggen/jammern werde ...
Erwähnte ich schon, dass mir - durch die Schonhaltung verursacht - meine linke Hüfte Beschwerden verursacht? *sfg*

Anette 25.10.2007, 21.11 | (9/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Leben und Leben lassen

Ich musste ja schon ein wenig lachen, als ich die Vita - speziell das Lebensmotto - meines >>>Operateurs<<< las ...
Wir können uns ja während der OP ein wenig über Wein und Bücher unterhalten :-) ...
Hoffentlich lässt er mich leben *gg*
Ich werde ihm momentan nicht nach dem Leben trachten ...

Nach einigen Schreianfällen hab ich mich wieder ein wenig beruhigt ...
Nur ein wenig ...

Anette 18.10.2007, 20.05 | (13/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Frust

Just au Moment: Telefonische Befundübermittlung ...
Eine dritte Knie-OP ist 100%ig nicht zu vermeiden ...

Über das "wann" wird am Dienstag entschieden ...
Die Entscheidung über das "wo" ist gefallen, diesmal wird in Heidelberg operiert ...
Eventuell gleich noch nächste Woche, angeblich eilt es ...

Ich bin bedient ...

Anette 18.10.2007, 17.20 | (8/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

Amen

Der Papst war mit einem Notfall im OP beschäftigt, ein Kardinal nahm sich meiner an, der befreundete Bischof hielt Händchen ...
Alles beim Alten ...
Das Knie ist entzündet, über das Warum wird gerätselt - Die seit Wochen bestehende Streckhemmung kann nicht schlüssig erklärt werden.

Leider waren die freien Termine im Kernspin bei mir schon belegt und umgekehrt.
Aber ich stehe auf der Standbyliste. Ansonsten muss ich mich bis nächste Woche Donnerstag gedulden.

Ich gedulde mich.
Ohne Sport, ohne größere Kniebelastung.
Ein Hausarbeitsverbot wurde mir allerdings nicht auferlegt.

Ich folge genervt den ärztlichen Anweisungen.
Spontan würden mir ca. 123 Dinge einfallen, die ich unbedingt jetzt und sofort zu erledigen hätte ...
Ich folge dem Bedürfnis, mich mit Buch und Kaffee auf's Sofa zurückzuziehen.

Amen ...
(Kommt aus dem hebräischen und bedeudet: So soll es sein)

Anette 11.10.2007, 10.18 | (11/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Instagram
Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD