Ausgewählter Beitrag

Leidende Männer

sind..................................?


Dr. Feelgood plagt sich (uns ;-)) mit Halsschmerzen.

Heiße Zitrone und ein warmer Halswickel wurden bereits verabreicht.

Anette 26.08.2005, 19.26

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

6. von Tirilli

Antwort zu unten: Heiter, ironisch...jajaaa .... und pöse liebe Anette.
Aber du weißt ja, was sich liept neckt sich :-D

vom 26.08.2005, 22.46
5. von Rita (Spätzin)

Hallo Spechtin,

da hast Du aber ne Aufgabe, nen kranken Mann zu pflegen, aber das ist ja Dein Beruf und Berufung dazu.

Alles Liebe
Rita

und gute Besserung für Dein GöGa

vom 26.08.2005, 22.13
4. von Tirilli

.....ganz schnell wieder der kleine Bub am Busen dar Mama. Sie regressieren! Guckt man bei Hier klicken unter Regression, 2. Begriff. (Obwohl der erste auch bildlich zutrifft)

Hehe :zunge:

vom 26.08.2005, 20.46
Antwort von Anette:

Liebe Tirilli, ganz so "krass" seh ich das nicht, möchte es nicht als Regression bezeichnen! Ich ordne deinen Kommentar mal in die Rubrik "Heiter bis Ironisch" ein ;-))
3. von Karin

Ich würde alle 10 Minuten Mr. Feelgood fragen, wie es ihm geht!
Fencheltee wäre auch ganz nett: 8 Tassen am Tag... :zunge: stinkt so lecker! Und viele viele Streicheleinheiten geben!!! stinkefinger Nicht so gemeint :-)
Grüssileins

vom 26.08.2005, 20.31
2. von Rita

Vielleicht solltest du doch die große Spritze mal bereitlegen, falls es doch noch schlimmer wird. Und so ein paar Schachteln mit verschiedenen Medikamenten, falls noch mehr dazu kommt.
Ist aber auch schlimm, was ein Mann so alles an Krankheiten bekommen kann.
:zunge:
Liebe Grüße
Rita :kuh:

vom 26.08.2005, 19.38
1. von CeKaDo

Und da wundern sich Frauen, daß Männer sie als gefühllose und brutale Schlächterinnen bezeichnen *gg*

Gerade das medizinische Personal sollte doch wissen, doch Männer und Frauen ein völlig unterschiedliches Schmerzempfinden haben, das seine Ursache in der Tatsache der Gebärfähigkeit bei lediglich der einen Gattung findet.

Würden wir Männer die Kinder kriegen, dann wären die Frauen die Leidenden. Weil sie nämlich nicht mehr so schmerzunempfindlich wären . :zunge:

vom 26.08.2005, 19.32
Antwort von Anette:

Ich bin weder gefühlslos noch eine Schlächterin ;-)) Auch kenn ich aus eigener beruflicher Erfahrung die unterschiedlichen Schmerzempfindlickeiten. Es geht hier nicht um die Empfindungen, sondern um die allgemeine Reaktionen auf Schmerz. Männer "leiden" bei (m)einer Blutabnahme weitaus mehr als Frauen. Ob das nun aus dem unterschiedlichen Schmerzempfinden resultiert oder ob es sich nur um ein allgemeines "Ichmöchtebemitleidetwerden" geht, mag dahingestellt sein. Ich weiß, dass Dr. Feelgood kein "Jammerlappen" ist, und die Lage spitzt sich im Moment eh zu, da sich Schüttelfrost und Fieber eingestellt haben.
Noch ein kleiner Link

Der Abend, die Nacht wird für uns beide nicht angenehm werden.......


2019
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Instagram
Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD