Ausgewählter Beitrag

Blitzschnelle Sauce béarnaise

Ich bin so satt  ...

Heute gab es Rinderfilet nach Niedergarmethode, Böhnchen im Speckmantel, Kartoffelgratin und eine selbst gemachte Sauce béarnaise ...




Viele denken sicherlich: "Sauce béarnaise - selbst gemacht, was für ein Aufwand!"
Stimmt nicht, bei mir geht das ohne umständliches Wasserbad ...


In ein hohes Gefäß gibt man 2 zimmerwarme  frische Eigelbe, 1 Esslöffel  Zitronensaft, 1 Esslöffel Weißweinessig, 1 Teelöffel Senf, 1 Prise Zucker,  1 Esslöffel Sahne oder Créme fraiche, Salz, Pfeffer und Estragon entweder frisch oder getrocknet nach Belieben.
Das ganze vermischt man mit einem "Zauberstab". Dazu auf einen Schwung 150 gr geschmolzene Butter und mixen, mixen ...
Bitte einen Eiswürfel parat halten! War die Butter zu heiß, gerinnt die ganze Masse, dann einen Eiswürfel in das Gemisch und ebenfalls mit dem Zauberstab zerkleinern.
Fertig ...
Traumhaft und wirklich leicht zuzubereiten.
Und lecker.
Und ohne chemische Zusätze, Farbstoffe  ...

Und wer bei rohen Eiern Bedenken hat:
Wie auch bei vielen Computerproblemen sitzt das Problem nicht in sondern vor den Eiern - sprich - man sollte auf Hygiene in der Küche achten und wirklich frische Eier verwenden ...

Anette 28.12.2014, 20.08

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Rita die Spätzin

Booooooooooooaaaaaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhhh und ich war nicht zum Essen eingeladen!
War bestimmt oberoberlecker!!!

vom 28.12.2014, 22.37
2019
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Instagram
Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD