Ausgewählter Beitrag

33/365 bettlektüre

365 Tage - 365 Bilder ...
Ganz schrecklich, eigentlich ein "no-go" für mich - heute gibt's ein geblitztes Bild ...

Ich darf wieder schluckweise trinken ...
Und lesen so viel ich möchte ;-) ...


So ein Tag kann ganz schön lang sein ...




Ansonsten gibt's wenig Neues ...
Das heute morgen angefertigte Kernspint brachte keine plausible Erklärung für meine Beschwerden ...

Morgen wird Kontrastmittel oral eingebracht, eventuell lässt sich dadurch die Engstelle
darstellen. Und das Mittel hat gleichzeitig eine "durchschlagende" peristaltikfördernde Wirkung ...

Ich will nach Hause ...


Ach ihr Lieben, habt ganz vielen Dank für eure lieben Wünsche per Mail, Kommentar, Telefon und Post ...
Ich bin ganz gerührt ;-) ...

Anette 02.02.2011, 20.25

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

12. von Rita

Liebe Anette,

da fühl ich mit Dir, ich weiß, wie lang ein Tag als Patient im Krankenhaus sein kann.

Dir alles Liebe und schnelle Genesung

Grüßle Rita

vom 04.02.2011, 08.34
11. von Kaddi

Auch von mir:

RESPEKT!

Trotz Krankenhaus aufenthalt blogst du fleißig deine Tagesbilder und kommst mich sogar noch besuchen!!!

Hoffe du hast noch mehr Bücher auf Vorrat für den langen Krankenhaustag... auch ich drück die Daumen für die Durschlagkraft des Krontrastmittels und hoffe, dass du bald wieder fit wie ein Turnschuh von zuhause bloggen kannst!

Liebe Grüße
Kaddi :winke:

vom 03.02.2011, 12.23
10. von moni

Hoffentlich helfen Dir spannende Lektüre und ein wenig Bloggen über die langweilige Krankenhauszeit hinweg. Weiterhin gute Besserung und alles Liebe - moni

vom 03.02.2011, 12.20
9. von Quizzy

Der Titel macht mich neugierig, einfach Klasse, wie dein Brillengestell zum Cover passt!
Ansonsten denk ich ganz fest an dich bei der durchschlagenden Wirkung - du weißt ja, geteiltes Leid ist halbes Leid!
Liebe Grüße
Renate

vom 03.02.2011, 08.58
8. von Pat

Eines muss man Dir lassen: Du gehörst wirklich zu den Hartgesotteten. Aus dem Krankenhaus noch die Tagesbilder zu bloggen, das nenne ich wahre Bloggerliebe :blumen:
Ich denke an Dich.
Ganz lieben Gruß Pat

vom 03.02.2011, 08.50
7. von Kerstin

Liebe Anette,

ich drück Dir ganz fest die Daumen, dass sich heute was tut und man einen SChritt weiterkommt!!!
Gute Besserung und viel GEduld!

Alles Liebe
KErstin

vom 03.02.2011, 06.48
6. von Claudia / Vodia

oh, das tut mir Leid, was ich da lesen muß.
auch von mir alles Gute
und
bessere Dich!

Liebe Grüße
C.

vom 03.02.2011, 00.37
5. von GZi

Oh wie gemein - Kontrastmittelschlucken, na ja, wie man's nimmt, es gibt immer Übleres und der nebeneffekt ist in diesem Sinne ja angebracht... Trotzdem hoffe ich, dass bald mit besseren Mitteln vor allem langfristige Hilfe erfolgen kann! Drück Dich fest und wünsche gute Besserung!

vom 02.02.2011, 22.32
4. von Mauve

Oh je, dann viel Erfolg beim Trinken des Schnellfeuermost und dass alles bald gut wird.

Die Mauve

vom 02.02.2011, 22.20
3. von ute

hallo liebe anette...
da stelle ich mal ganz hinten in die schlange mit den genesungswünschen..
hoffentlich finden sie bald den auslöser, so dass endlich ordentlich therapiert werden kann. ich drück dir die daumen..
lg ute :kuh:

vom 02.02.2011, 21.14
2. von Bettina

Liebe Anette,

ich denk an dich, wünsch dir gute Besserung und hoffe das die morgige Untersuchung den gewünschten Erfolg bringt.

Herzliche Grüße und Kopf hoch, Bettina

vom 02.02.2011, 21.14
1. von Elke

Ich glaub's dir ohne Weiteres, dass du lieber zu Hause wärest. Aber jetzt musst du wohl geduldig sein.
Lieben Gruß
Elke

vom 02.02.2011, 20.30
2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Instagram
Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD