Ausgewählter Beitrag

302/365 frisch gekalbt

365 Tage - 365 Bilder ...

Ich hatte euch ja gestern ein TagesBild aus dem Kuhstall versprochen ...

Live-Bilder von der Geburt werden euch erspart ;-) ...
Zum Zeitpunkt des Fotos war das Kälbchen ca. 10 Minuten alt ...

Soooo süüüüüß ....




Das kleine Familientreffen verlief so, wie unsere Familientreffen stets verlaufen *gg* ...
Diejenigen, die uns kennen, wissen, dass oft heiß und kontrovers diskutiert wird ...
Über Gott und die Welt ...
So auch heute ...
Zum Schluss hatten wir uns alle wieder lieb.
Mehr oder weniger ;-) ...


Die Verwandten aus der Eifel schlafen heute Nacht bei denen aus der Pfalz, fahren morgen nach Hause, die aus NRW bleiben noch ein paar Tage im Kuhstall auf dem Bauernhof ...

Alles in Allem ein wunderschöner Tag - nachdem anhand der Fotos den Tag nochmals reflektiert wurde, kommen mir ein paar Tränchen ...
In letzter Zeit frage ich mich immer öfter, ob das jeweilige Treffen das letzte in dieser Runde gewesen sein könnte ...

Geburt und Tod ...
Das Leben ist endlich ...

Anette 29.10.2011, 20.28

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

17. von Gedankenkruemel

Hach wie süss...

Als ich noch in NordSchweden wohnte
war ich ab und an auf dem Bauernhof
und konnte schon mal so eine Geburt erleben.

Liebe Grüsse, Elke


vom 02.11.2011, 18.31
16. von Kerstin

So süüüüüüüüüüüüüüß - da bleibt einem das Schnitzel förmlich im Hals stecken *gg*

Ich durfte das auch schon mal erleben und das Kälbchen taufen.

Deine Gedanken kann ich nachvollziehen. Darum sollte man die gemeinsame Zeit noch intensiver wahrnehmen und genießen.

Lieben Gruß
Knuddels
Kerstin

vom 01.11.2011, 16.16
15. von kkk

Ein süsses Kälbchen und die Mama leckt es sauber...
Ja das Leben ist endlich... ich denke auch immer häufiger darüber nach und bei jedem Treffen stellt sich mir auch diese Frage.
Da müssen wir wohl mit Leben.

Ich grüsse dich ganz lieb, kkk

vom 31.10.2011, 17.44
14. von Quizzy

WOW, hast du selbst Geburtshilfe geleistet?
Das Kälbchen schaut soooooooooo süß aus, und jetzt ist mir der Appetit auf Saltimboca vergangen, die ich eigentlich heute abend machen wollte ... :wech:
Liebe Grüße
Renate

vom 31.10.2011, 11.40
13. von minibar

Oooch ist das Kleine hübsch! Diese Augen!

Hey, so ein Familientreffen würde ich mir auch wünschen. Doch gibt es nur so wenige, dass wohl niemand es für nötig hält.

vom 31.10.2011, 10.46
12. von Renate

Liebe Anette,

zuerst mal willkommen du kleines, süßes Kälbchen! Das ist ja wirklich herzig!Das war bestimmt eine turbulente Nacht!

Ja, Anfang und Ende - es ist ein Kreislauf und immer wieder werden wir damit konfrontiert. Es ist einfach unser Leben! Deine Gedanken kann ich nachvollziehen! Total!

Liebe Grüße

Renate

.... und eine schöne, neue Woche! :sonne1:

vom 30.10.2011, 23.06
11. von Edith T.

Je älter die Eltern und wir selber werden, desto häufiger und auch natürlicher sind die Gedanken über die Endlichkeit und somit über den Tod.
Und das gehört eben nun mal zum Leben dazu.
Ich meine, je eher man sich damit auseinandersetzt, desto besser kann man sich darauf vorbereiten und es dann auch besser ertragen.

Das Kälbchen ist ein niedliches Beispiel für neues Leben :sonne1:

Liebe Grüße, Edith

vom 30.10.2011, 20.49
10. von Manuela

allerliebst... klingt nach einem spannenden Wochenende! ich wünsche dir einen schönen Sonntag! Manu :sonne1:

vom 30.10.2011, 18.07
9. von elfi s.

Das Kälbchen ist ja sowas von süß. ein wunderschönes Foto passend zum Thema.
Solche Art Gespräche kenne ich auch. Wenn es dann einen lieben Menschen nicht mehr gibt, glaubt man immer, ihm noch nicht alles gesagt zu haben. Obwohl es nicht immer nur Worte sein müssen, um jemandem etwas zu "sagen"
Gruß Elfi

vom 30.10.2011, 17.41
8. von Juttinchen

Wirklich, soooo süß. Und so große blaue Augen.
Ich möchte es säter nichtauf meinem Teller wiederfinden. :kuh: :kaese:

vom 30.10.2011, 14.25
7. von moni

Wir alle freuen uns über "neues" Leben. Und zum Leben gehört eben auch dazu, dass man sich irgendwann "verabschieden" muss. Mir geht es in letzter Zeit gedanklich wirklich ebenso wie Dir!
Aber jetzt Schluss mit diesen Gedanken, freuen wir uns am Jetzt und Heute :blumen:
Einen schönen Sonntag - moni

vom 30.10.2011, 11.27
6. von kalle

Anfang und Ende, das ist ein Kreislauf, und der Sinn des Lebens. Es wäre schlimm, wenn es keine Endlichkeit gäbe...

Ein herzallerliebstes Kälbchen :kuh:

Liebdrück kalle :blumen:

vom 30.10.2011, 09.43
5. von Sunsy

Ein schönes Foto :) Und ja, auch ich denke manchmal über die Endlichkeit des Lebens nach. Deshalb ist es mir auch so wichtig, nächstes WE die 500 km hin und am Ende auch wieder zurück zu fahren (allein, da der Laird leider Termine hat), um meine Eltern zu besuchen. Das mache ich 2x im Jahr. Wer weiß, wie lange noch...

Ich grüße dich ganz herzlich
die Sunsy

vom 30.10.2011, 09.37
4. von do

Ein schönes Kälbchen hat da das Licht der Welt erblickt.
Deine Gedanken kann ich sehr gut nachvollziehen, und deinem Fazit kann ich auch nur zustimmen.
Herzlich, do

vom 30.10.2011, 08.33
3. von GZi

welch ein süßes Foto! Ganz klasse! Und deine Gedanken kann ich sehr gut nachempfinden, hitzige Diskussionen, weite Entfernungen, gelegentliche Treffen, das Leben und das Sterben - es liegt alles so eng beieinander und trennt manchmal doch für immer...

vom 30.10.2011, 07.19
2. von Ela

Deine Gedanken kann ich gut nachempfinden!
Tolles Foto!!
:kuh: LG Ela

vom 30.10.2011, 06.29
1. von juzicka-jess

oh mein gott wie herzisch. :hurra:

vom 29.10.2011, 22.50
2019
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Instagram
Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD