Ausgewählter Beitrag

19/366 triple c

366 Tage- 366 Bilder ...

Triple C ;-) ...
Andere diskutieren über "AAA" - ich beschäftige mich mit "CCC" ...

CCC = Chocolate Chip Cookies ...

Gestern wurde der Teig angesetzt, heute morgen gebacken ...



Schnell und einfach verpackt - das Etikett wurde am PC erstellt und ausgedruckt - fertig ist ein kleines Mitbringsel für morgen früh ...



Rezept für "meine"  Schokoladen-Cookies - aus mehreren Rezepten zusammengesetzt ;-) ...
Nicht zu süß, sehr schokoladig, leicht salzig ...

Zutaten:
160 g Zartbitterschokolade (50-70% Kakao) grob gehackt
140 g Roh-Rohrzucker
60 g Weißzucker
1 Ei, 1 Eigelb (aus dem restlichen Eiweiß lassen sich leicht Minibaiser herstellen)
230 g Mehl, 1/2 Teelöffel Natron
1/2 Teelöffel Salz
Fleur de Sel
155 g Butter

Die Butter vorsichtig in einem kleinen Topf bräunen und danach 30 Minuten abkühlen lassen.
Das Ei, das Eigelb und den Zucker mit den Rührhaken des Mixers ca. 5 Minuten hell und cremig aufschlagen. Die abgekühlte Butter dazugeben und weitere 2 Minuten rühren.
Dann das Mehl und das Natron gesiebt dazugeben, Prise Salz dazu und unterrühren bis eine homogene Masse entstanden ist. Zum Schluss die Schokolade unterheben.

Ca. 30 walnussgroße Kugeln formen, auf 2 mit Backpapier belegte Bleche legen, (auf genügend Abstand achten) die Kugeln leicht flach drücken. Mit einigen Flocken Fleur de Sel bestreuen und dann im vorgeheizten Backofen (175 Grad - Umluft 155 Grad) ca. 13 Minuten backen. Die Cookies sollten bei leichtem Druck in der Mitte noch weich sein ...

In diversen Rezepten wird berichtet, dass der Teig erst nach 1-2 Tagen Ruhephase seinen vollen Geschmack entwickeln würde.
Ich habe den Teig in Frischhaltefolie ca. 18 Stunden ruhen lassen, diese Ruhephase hat genügt ;-) ...

Sie sind lecker, lecker, lecker ...


Nachtrag:
ich wurde nach dem Unterschied zwischen Muffins und Cookies gefragt ...
Muffins sind "hoch" und locker - luftig, Cookies flach und knusprig ;-) ...

Anette 19.01.2012, 16.25

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

11. von April

Das habe ich mir mal kopiert und bedanke mich fürs Teilen und für das hübsche Foto.

vom 22.01.2012, 14.46
10. von elfi s.

Das werd ich sicher ausprobieren. Die Verpackung gefällt mir. Wo nimmst du die Ideen dafür her?
Gruß Elfi

vom 20.01.2012, 14.10
9. von Marianne

Danke für das Rezept und ich finde, dass du die Verpackung sehr schön gestaltet hast, so etwas gefällt mir sehr, da auch nicht kitschig. Toll!!

GLG Marianne :blumen:

vom 19.01.2012, 22.52
8. von minibar

Das schaut alles sooo lecker aus, hmmmm.
Super sind sie geworden.
Die Beschenkten freuen sich bestimmt.

vom 19.01.2012, 22.12
7. von kalle

Hi Anette,

ein tolles Mitbringsel. So hättest du auch heute morgen zum Frühstück kommen können :hurra: :wech: ,

liebdrück kalle :winke:

vom 19.01.2012, 21.28
6. von

Na das sieht ja lecker aus.. hmmmm mein Favorit hier wäre Baisers.. Die mag ich besonders. Ansonsten bin ich mehr dem Herzhaften verfallen... Bringt aber leider auch genug Fett auf die Rippen...
LG :tanzen:

vom 19.01.2012, 19.34
5. von Thea

Klasse!
Danke fürs Rezept. Werde sie bei nächster Gelegenheit nachbacken.
Lieben Gruß
Thea

vom 19.01.2012, 18.03
4. von Frau Wörmchen

Oh, du kommst morgen früh zu mir? frech

Oder ganz banal: Cookies sind Kekse, Muffins sind kleine Kuchen :)

Alles Liebe
Sandra

vom 19.01.2012, 17.30
3. von Berta

Mensch, bist du eine fleißige Backfee. Und was das Dollste ist, wie liebevoll du die Sachen immer verpackst.

Dicken Gruß von Berta :winke:

vom 19.01.2012, 17.27
2. von Isabelle

Fantastisch! Kompliment!

vom 19.01.2012, 17.13
1. von Juttinchen

Liest sich oberlecker.Werde mir das Rezept ausdrucken, bei Gelegenheit nchbacken ud berichten. frech
Und Dein Bild ist der Hit. Super gemacht.

vom 19.01.2012, 16.40
2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Instagram
Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD